Hautpflege

Rezepte für Cremes und Seifen, Peelings und andere Hautpflegeprodukte

Ichthyolseife

Bei der Ichthyolseife handelt es sich um eine medizinische Seife.

Einwirkung der Seifen auf die Haut

Dr. H. Paschkis sagt über Seifen: "Seifen sind Verbindungen der Fettsäuren mit Alkalien; sie schliessen sich im chemischen Sinne und nicht minder in physiologischer Hinsicht an die übrigen Salze der letzteren an. Auch auf die Haut wirken sie in ähnlicher Weise wie die kohlensauren Alkalien;

Sapo kalinus und Sapo medicatus

Das Deutsche Arzneibuch hat 2 Seifen aufgenommen, zu deren Bereitung sie bestimmte Vorschriften giebt; eine weiche "Sapo kalinus", bereitet durch Verseifung von Leinöl mittelst Kalilauge und eine f

Toiletteseifen

Die Bereitung von Toiletteseifen ist eine sehr verschiedene, und der Seifenkörper, welcher als Grundlage dazu benutzt wird, ist es ebenfalls.

Glycerinseife

Echte Glycerinseife wird in gleicher Weise wie die vorige bereitet, nur dass hier statt des Weingeistes kalkfreies Glycerin angewendet wird.