Seife

Karbolseife

Im Folgenden findet ihr drei verschiedene Rezepte für Karbolseife.

Kampherseife

Kampherseife ist eine medizinische Seife. Der Kampher wird vorher mit Spiritus auf das Feinste zerrieben und dann der geschmolzenen, nicht zu heissen Seifenmasse zugerührt. Wenn überhaupt parfümirt werden soll, benutzt man am besten Lavendel- oder Rosmarinöl.

Ichthyolseife

Bei der Ichthyolseife handelt es sich um eine medizinische Seife.

Einwirkung der Seifen auf die Haut

Dr. H. Paschkis sagt über Seifen: "Seifen sind Verbindungen der Fettsäuren mit Alkalien; sie schliessen sich im chemischen Sinne und nicht minder in physiologischer Hinsicht an die übrigen Salze der letzteren an. Auch auf die Haut wirken sie in ähnlicher Weise wie die kohlensauren Alkalien;

Sapo kalinus und Sapo medicatus

Das Deutsche Arzneibuch hat 2 Seifen aufgenommen, zu deren Bereitung sie bestimmte Vorschriften giebt; eine weiche "Sapo kalinus", bereitet durch Verseifung von Leinöl mittelst Kalilauge und eine f