Kosmetik

Uralte Kosmetikrezepte - zum Teil mit Vorsicht zu genießen, zum Teil immer noch gut...

Wellness in Gesellschaft

Wer von uns war nicht schon einmal auf einen "Mädelsabend"? Da werden Filme geguckt, Popcorn, Schokolade und Eis gegessen, über Liebeskummer geredet und über Männer gelästert… und noch vieles mehr. Eine weitere Idee für den Mädelsabend wäre es, einmal einen "Wellnessabend" zu veranstalten - zum Beispiel mit selbst gemachten Gesichtsmasken aus der Küche.

Kosmetik

Kosmetik im engeren Sinne des Wortes ist die Lehre von der Verschönerung des menschlichen Körpers.

Lanolinstreupulver n. Dieterich

Das Lanolin wird zuerst in Aether 200,0 gelöst und dann mit dem Stärkemehl verrieben. Nach dem völligen Austrocknen werden die übrigen Substanzen zugefügt und auf das Innigste gemengt.

Lanolinstreupulver

Man löst zuerst wasserfreies Lanolin in Aether auf und verreibt diese Lösung mit der Magnesia. Nach dem Trocknen wird das Gemenge fein gerieben und ganz allmälig mit dem Talkum gemischt. Eine derartige Mischung ist ein ächter "Fettpuder."

Schweißpulver

Dieses Schweißpulver (n. Paschkis) wird auch "für beginnenden Frost" empfohlen, was immer das auch bedeuten mag. Ansonsten nehme ich an, dass auch dieses Pulver in Säckchen gefüllt und unter den Achseln getragen wird. :-)