Gesichtsmassage

Richtige Gesichtsmassage ist bei allen neuralgischen Anfällen zu empfehlen, auch ist dieselbe geeignet, nicht zu alte Falten und Runzeln zu entfernen. Jeder kann sich das Gesicht selbst massieren, es ist dazu nur heißes Wasser, ein Schwamm, milde, feine Seife, etwas Eau de Cologne und ein nicht zu weiches Handtuch nötig.


Zuerst nimmt man lauwarmes Wasser, seift den Schwamm gut ein und wäscht das Gesicht; hierauf nehme man etwas heißeres Wasser und Seife, lasse eine noch heißere Abspülung folgen, trockne das Gesicht leicht ab und bestreiche es mit Coldcream.

Nun geht das eigentliche Massieren vor sich, indem man alle Muskeln leicht ausstreicht und faltige Hautstellen besonders berücksichtigt; man sucht dieselben nach entgegengesetzter Richtung auszustreichen. Hierdurch erlangen die Gesichtsmuskeln ihre frühere Kraft, Stärke und Elastizität zurück.

Alsdann wird reines, warmes Wasser mit Eau de Cologne parfümiert und das Gesicht abgespült, so daß alles Fett abgewaschen wird; trocknet die Haut gut ab, betupft das Gesicht mit reinem Reispuder, den man dann wieder entfernt, am besten mit feiner Watte, denn die weiße Haut sieht unschön aus. Wird diese Prozedur regelmäßig vorgenommen, bleibt der günstige Erfolg nicht aus.



 



**********
Diese Information ersetzt keinesfalls einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker oder eine Beratung in einer Apotheke! Durch die Inhalte dieser Seite können weder Diagnosen gestellt werden, noch eine Heilbehandlung eingeleitet werden.
Bei vielen der Artikel, Tipps und Tricks handelt es sich um Rezepte, die schon mehr als 100 Jahre alt sind. Sie sind daher nicht auf dem neuestem wissenschaftlichen Stand.
**********