Webseite rund um das Thema Gesundheit, Wellness und Schönheit mit Hausmitteln und Rezepten für Heilmittel und -tees, Seifen und Parfüm, Bäder, Wickel und Aufgüsse, Infos über Heilpflanzen, Duftlexikon und mehr - das meiste davon schon mehr als 100 Jahre alt

Der Wegerich

Diese Pflanze ist geradezu nach dem Wege genannt, ja, Wegerich bedeutet soviel als "Herrscher am Wege". Passender konnte der Name nicht gewählt sein.

Register nach den angeführten Krankheitszuständen geordnet


Atem, übelriechender: Pfefferminze
Bandwurm: Wurmfarn
Blähungen: Engelwurz
Brandwunden: Johannniskraut
Brustbeschwerden: Königskerze
Durchfall: Eiche, Heidelbeere, Holunder

Die Schafgarbe

Jedem sind gewiss am Wegrande schon die dichten Büschel feinzerschlitzter Blätter aufgefallen, aus denen im Sommer 30 Zentimeter hohe, meist einfach Stengel hervorragen, die mit ähnlich gestalten B

Der Vogelknöterich

Ein slavisches Märchen erzählt: Einst machte sich in aller Frühe eine alte Hexe auf und zog ins Hochgebirge, um dort zu hexen und allerlei Kräuter zu sammeln.

An Wegen und Rainen.

"Ich blühe still am Wege
Zum Heil für alle Welt,
Die der geringsten Pflege
Mich nimmer würdig hält."
R. Stelter