Webseite rund um das Thema Gesundheit, Wellness und Schönheit mit Hausmitteln und Rezepten für Heilmittel und -tees, Seifen und Parfüm, Bäder, Wickel und Aufgüsse, Infos über Heilpflanzen, Duftlexikon und mehr - das meiste davon schon mehr als 100 Jahre alt

Menschen mit Behinderungen und Kindern

Zum ersten Mal gibt es in Deutschland eine Generation von Menschen mit Behinderungen, die Eltern sind, und ihre Kinder selbst groß ziehen. Möglich wurde das auch durch das Betreuungsgesetz, dass die Sterilisation von behinderten Kindern seltener machte. Zudem gibt es zunehmend mehr Einrichtungen, die Eltern dabei helfen, ihre Kinder auch dann zu betreuen, wenn sie nicht vollständig für sich selbst sorgen können.

Medizinische Tests in Europa werden transparenter

Ab Mitte 2016 werden die europäischen Richtlinien für Arzneimitteltest strikter, um Nicht-Veröffentlichungen von erfolglosen Studien zu verhindern. Hierfür hat das europäische Parlament beschlossen, dass klinische Studien nicht nur öffentlich angemeldet, sondern ihre Ergebnisse unabhängig vom Resultat veröffentlicht werden müssen.

Warum Inklusion in Deutschland nicht funktionieren kann

Dass der geistig behinderte Henri nicht nur nicht auf dem Gymnasium aufgenommen werden wird, sondern auch nicht auf die Realschule wechseln darf, ist nur ein publik gewordener Verlierer der Inklusion. Bundesweit gibt es ähnliche Fälle oder andere Probleme mit der Inklusion. Doch warum scheitert die Inklusion in Deutschland?

Sonnencreme und Pilze – so kommt die Haut gut durch den Sommer

(GMH/BDC) Baden, in der Sonne liegen, braun werden, für viele Menschen ist das der Inbegriff des Sommers. Aber wer dabei nicht aufpasst, den erwischt es. Die Haut wird krebs-rot, sie brennt und jede Berührung ist unangenehm. Wenn es ganz schlimm kommt, entstehen sogar Blasen und Fieber stellt sich ein. Die meisten Menschen haben mindestens einmal im Jahr einen Sonnenbrand. Das erscheint harmlos, ist es aber nicht.

Deutschland schlampt bei Allergien

In Deutschland gibt es immer mehr Allergiker und ihre medizinische Versorgung verschlechtert sich zunehmend. Dabei gibt es Möglichkeiten, Allergien zu lindern und so nicht nur die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern, sondern auch Folgekosten für die Krankenkassen zu mindern.