Peeling und Gesichtswasser aus verschiedenen Zutaten aus der Küche

Sowohl Peeling als auch das Gesichtswasser lassen sich ruckzuck selbst herstellen. Die Zutaten dafür hat man normalerweise sogar in der Küche.



Peeling mit grünem Tee


Zutaten:


1 TL Apfelessig
3-5 TL Zucker
1 TL Honig
2 TL abgekühlter grüner Tee
ein paar Tropfen Olivenö oder Cocosöl

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander vermischen.

Anwendung:

Etwas vom Peeling ins Gesicht geben, im Gesicht verteilen und dabei vorsichtig einreiben. 10 Minuten einwirken lassen und anschließend mit viel Wasser entfernen.

Aufbewahrung und Haltbarkeit:
Im verschlossenen Behälter hält sich das Peeling ca. 2 Wochen, wenn es im Kühlschrank gelagert wird.

Gesichtswasser mit grünem Tee


Zutaten:
1/3 Tasse Apfelessig
2/3 Tassen abgekühlten, grünen Tee
1 TL Olivenöl
1 TL Zitronensaft

Zubereitung

Alle Zutaten gut miteinander vermischen.

Anwendung:
Gesichtswasser auf einen Wattebausch geben und im Gesicht verteilen.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Im verschlossenen Glas hält sich das Gesichtwasser ca. 2 Wochen, wenn es im Kühlschrank aufbewahrt wird.

Kokosnuss-Honig-Körperpeeling


Zutaten:
1/2 Tasse Honig
1 Tasse Zucker
2 EL Kokosöl

Zubereitung:
Alle Zutaten gut miteinander vermischen.

Anwendung:

Das Körperpeeling auf der nassen Haut verteilen und einmassieren. Kurz einwirken lassen und mit viel Wasser abspülen.

Grundrezept Bodypeeling mit Zucker

Zutaten
1 Tasse groben Zucker
1/2 Tasse Traubenkernöl
15 Tropfen ätherisches Öl nach Geschmack

Zubereitung

Alle Zutaten gut miteinander vermischen.

Anwendung
Etwas Bodypeeling auf der nassen Haut verteilen und leicht einmassieren. Bei den raueren Stellen wie Ellenbogen, Knieen und Fersen kann man das Bodypeeling ruhig etwas länger und fester einmassieren. Anschließend mit viel warmen Wasser abspülen.
Die Haut sollte sich nach der Behandlung seidig und glatt anfühlen, da das Bodypeeling abgestorbene Hautschuppen entfernt.
Es eignet sich daher auch als Vorbehandlung der Haut, wenn du zum Beispiel Selbstbräuner verwenden möchtest.
Wenn du trockene Haut hast, kannst du zusätzlich etwas Körperöl in das Bodypeeling geben, um die Haut mit zusätzlicher Feuchtigkeit zu versorgen.

Achtung:
Nicht auf wunder oder gereizter Haut und offenen Wunden verwenden!

Aufbewahrung


Das Bodypeeling hält sich in einem gut verschlossenen Behälter bis zu 14 Tagen, wenn es im Kühlschrank aufbewahrt wird.

Tipp:

Wenn man auf die kurze Haltbarkeit aufmerksam macht und die Kühlkette nicht all zu lange unterbrochen wird, eignen sich die verschiedenen Rezepte auch für Gifts in a Jar.





**********
Diese Information ersetzt keinesfalls einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker oder eine Beratung in einer Apotheke! Durch die Inhalte dieser Seite können weder Diagnosen gestellt werden, noch eine Heilbehandlung eingeleitet werden.
Bei vielen der Artikel, Tipps und Tricks handelt es sich um Rezepte, die schon mehr als 100 Jahre alt sind. Sie sind daher nicht auf dem neuestem wissenschaftlichen Stand.
**********