Teerezepte

Mischungen für Kräutertees

Aloetee

Aloetee hat sich schon früher bei Kopfschmerzen bewährt. Gemischt wird er folgendermaßen:

1-3 runde Messerspitzen Aloepulver
1/2-1 Esslöffel Faulbaumrinde (feingeschnitten)

Tormentilltee

Tormentilltee wurde früher als Darmtee gegen Durchfälle verabreicht.

Zusammensetzung der Teemischung:

1 Teil Tormentill (Wurzel)
je 3 Teile
Heidelbeer (Blätter, Wurzel)

Attichtee

Wer öfter einmal Probleme mit Nieren und Blase hat, kann Attichtee trinken.

Tormentillentee

Gut für die schlanke Linie ist der Tormentillentee, der zu jeweils zwei Teilen Tormentill ("Blutwurzel"), und Isländisch Moos (ganze Pflanze) besteht.

Beinwelltee

Wie der Name schon sagt, ist Beinwelltee für die Beine gut. Zubereitet wird er, in dem die Kräutermischung in Wasser gegeben wird, das man kurz aufkochen und dann zehn Minuten ziehen läßt.